Rechtsanwalt Martin März


Studium an der TU Dresden
Referendariat: Freistaat Sachsen, Landgericht Dresden
seit 2002 zugelassen als Rechtsanwalt
von 2002 bis 2006 tätig für eine überregionale Anwaltskanzlei in Dresden
seit 2006 selbständiger Rechtsanwalt
seit 2008 Gesellschafter bei SMF Rechtsanwälte und Steuerberater

SMF Rechtsanwälte u. Steuerberater | Arbeitsrecht und strategische Personalentwicklung in Sachsen
Arbeitsrecht und strategische Personalentwicklung
SMF Rechtsanwälte u. Steuerberater | Human Ressources Outsourcing in Sachsen
Human Ressources Outsourcing
SMF Rechtsanwälte u. Steuerberater | Unternehmenstransaktionen in Sachsen
Unternehmenstransaktionen
SMF Rechtsanwälte u. Steuerberater | Unternehmensrestrukturierung, -sanierung, -nachfolge in Sachsen
Unternehmensrestrukturierung, -sanierung, -nachfolge
SMF Rechtsanwälte u. Steuerberater | Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht in Sachsen
Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht
Rechtsanwalt
Martin März
Rechtsanwalt Martin März | SMF Rechtsanwälte u. Steuerberater
Aktuelle Beiträge
29.03.2020 | Corona-Krise - Kurzarbeit (KUG): Fallstricke
Im Zuge der Corona Krise werde viele Unternehmen Kurzarbeitergeld beantragen. Auf einige Fallstricke sei aufmerksam gemacht, die an den verschiedenen Stellen des Verfahrens gespannt sind. Es gilt - in der Hektik der Ereignisse - nicht darüber zu fallen.


Weiterlesen
23.03.2020 | Corona-Krise - Stand der staatlichen Entschädigungen für Betriebsschließungen
Die Corona Infektionszahlen schießen nach oben, das soziale Leben kommt zum Erliegen. Ladengeschäfte, Cafés, Restaurants und ganze Betrieb werden geschlossen, Veranstaltungen abgesagt.

Wer übernimmt aber die potentiell sehr hohen Schäden der Wirte, Veranstalter, Einzelhändler und anderer Gewerbetreibender, die mit den Zwangsschließungen einhergehen?


Weiterlesen
18.03.2020 | Corona-Krise - Welche Lösungen gibt es für Arbeitgeber?
Der Coronavirus hat das öffentliche Leben in Deutschland mittlerweile weitgehend zum Erliegen gebracht. Wir möchten im Folgenden aufklären und auch beraten zu den Themen der allgemeinen Arbeitspflicht Möglichkeiten des Kurzarbeitergeldes, Zwangsurlaubes, Überstundenabbaues, Home-Office sowie zu der Frage, ob und wie ein Unternehmen im Falle einer behördlich angeordneten Quarantäne eines Arbeitnehmers entschädigt werden kann.

Weiterlesen
13.03.2020 | Die Human-Resources-Abteilung - Betrachtung der Möglichkeiten von Effizienzgewinn durch Outsourcing
Ein wesentlicher Bestandteil der Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen jeder Größe, liegt in der Personalwirtschaft. Der Wettbewerb um die knappe Ressource qualifizierter Arbeitnehmer verstärkt sich. Es geht darum, Mitarbeiter zu gewinnen, sie richtig und sinnvoll einzusetzen, zu halten und weiterzuentwickeln. Wie gestaltet man diesen wichtigen Bereich effizient und erfolgreich?
Weiterlesen
19.02.2020 | Das qualifizierte Arbeitszeugnis – was muss und was darf nicht drinstehen?
Das Ausstellen eines Arbeitszeugnisses ist oftmals eine unliebsame Pflichtaufgabe und das Ergebnis führt regelmäßig zu Konflikten zwischen Arbeitgeber und dem ehemaligen Angestellten. Wie ist als die Gesetzeslage und worauf kommt es an?
Weiterlesen
15.12.2019 | Sind meine Arbeitnehmer Terroristen? Gründe für und gegen das anlasslose Mitarbeiterscreening.
Seit einiger Zeit nun geistert der Begriff des anlasslosen Screenings durch die deutsche Arbeitswelt. Dabei handelt es sich um einen verdachtsunabhängigen Abgleich von Mitarbeiterdaten eines Unternehmens mit den Anti-Terrorlisten der Europäischen Union. In wie weit betrifft Sie das und worauf sollten Sie dabei achten?
Weiterlesen
22.10.2019 | Ausschlussfrist im Arbeitsvertrag – verpasste Gelegenheit?
Aktuelle Statistiken belegen, dass sich heute in nahezu jedem Arbeitsvertrag eine sogenannte Ausschlussklausel findet. Eine unwirksame Ausschlussklausel kann dabei je nach Gegenstand, Ansprüche in beachtliche Höhe nach sich ziehen, beispielsweise im Bereich von Überstunden. Worauf sollten Sie also achten?
Weiterlesen
25.09.2019 | Der Europäische Gerichtshof und die Zeiterfassung
Am 14.05.2019 erließ der Europäische Gerichtshof im Rahmen eines sogenannten Vorabentscheidungsverfahrens ein deutschlandweit viel beachtetes Urteil aus dem Bereich des Arbeitsrechts. Er befasste sich in diesem Urteil mit der Verpflichtung der Arbeitgeber innerhalb der Europäischen Union zur Erfassung der Arbeitszeit ihrer Arbeitnehmer. Was wurde entschieden und welche Bedeutung hat das Urteil für deutsche Arbeitgeber und Arbeitnehmer?
Weiterlesen
04.09.2019 | Battle Of Forms
Der Austausch von Produkten und Dienstleistungen ist Teil des Alltags eines jeden Unternehmens, Regelungen dazu werden in den AGB verfasst. Die Thematik der sich widersprechenden AGB, also zum Beispiel Einkaufsbedingungen des Kunden versus eigene Lieferbedingungen wird gern Battle of Forms genannt. Worauf sollte geachtet werden?
Weiterlesen
29.10.2018 | Arbeitsrecht: Richtiges Kündigen beginnt beim Arbeitsvertrag
Die komplexen Fragen des Ar­beitsrechts sind ein Quell viel­fältiger Fehlermöglichkeiten. Oftmals machen gekündigte Mitarbeiter vor Gericht mit Erfolg Ihre Rechte geltend. Die Ursache liegt oft in ungenauen Arbeitsverträgen.
Weiterlesen
15.08.2017 | Wichtige Änderungen beim Datenschutz für private Unternehmen
Nach jahrelangen Verhandlun­gen auf europäischer Ebene erfolgte im Dezember 2015 die Einigung auf eine Datenschutz Grundverordnung (DSGVO). Durch die Verordnung werden nationale Gesetze weitestgehend vereinheitlicht. Es besteht Handlungsbedarf.
Weiterlesen
10.03.2017 | Vorsicht Abmahnfalle: Neue Anforderungen an AGB und Website
Für Unternehmer, die auch die Möglichkeiten des Internet für gewerbliche Zwecke nutzen, haben sich wichtige Änderun­gen ergeben. Es gelten neue Anforderungen an die Gestatung der AGB und Website.
Weiterlesen
-> Aktuelle Hilfestellung zum Umgang mit der Corona-Pandemie